Pfadfinderlager in Gieboldehausen

Erschienen am 21. Juli 2021 in Siedlung Jena "St. Michael"

Mathias Sambale

 

Am 25.6. sind die Pfadfinder aus Jena zu einem Stufenlager nach Gieboldehausen aufgebrochen. Kurz nach der Ankunft bauten wir die Zelte auf und den Teamgeist auch. Das Kochen war sehr experimentell aber am Ende hat es trotzdem allen geschmeckt. Abends saßen wir immer gemütlich am Feuer mit Singen, Marshmallows und Stockbrot. Am Samstag lernten wir auf einer Fahrt mit dem kleinen roten Traktor den Matematico, danach bauten wir einen Turm und knoteten Halstuchknoten für den Stufenwechsel am Abend. Jetzt sind wir richtige Pfadfinder 😊

Was es sonst noch zu sagen gibt….

Jonathan fand die Zelte gemütlich. Raya musste zu oft abwaschen. Elli ist unsere Frau der tausend falschen Knoten. Malin hat Fliegen gelernt. Clara hat sich nie aus der Ruhe bringen lassen. Mattis war die sieben. Und Lale der drill sergant . Esther war unsere Dolmetscherin und Marie hat Deutsch gelernt. Anika hat uns Cocktails zum Frühstück gemixt. Hannah war unsere Gitarristin. Und Jakob hatte den Hut.

Wir freuen uns auf unser nächstes gemeinsames Lager !!

(Beitrag von Malin, Elli, Jonathan, Raya und Hannah)

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.