Jenas Wölflinge beim Wölflingstag in Heiligenstadt

Erschienen am 14. September 2021 in Diözese Erfurt

Mathias Sambale

 

Wölflinge entdecken die Welt – so lautete das Motto des diözesanen Wölflingstags, der am Samstag, den 11.9.2021 auf der Bleibe in Heiligenstadt ausgerichtet wurde. Da wollten natürlich auch wir aus Jena mit unseren Wölflingen dabei sein. Weil die Heiligenstädter so gastfreundlich sind, konnten wir direkt das ganze Wochenende auf dem schönen Gelände verbringen. So sind wir schon am Freitag mit 5 Kindern und 2 Leitenden mit dem Zug angereist und wurden am Abend mit fast fertig aufgebauten Zelten und Kürbissuppe herzlich begrüßt.

Am Samstag ging es dann los mit dem Weltentdecken. In spannenden Workshops haben unsere Kinder mit 17 anderen Wölflingen aus Niederorschel und Heiligenstadt viel zu den Thermen „Nachrichtenübermittlung“, „Karte und Kompass“ und „Erste Hilfe mit dem Dreieckstuch“ gelernt. Zwischen den Workshops hatten die Kinder Zeit zum Spielen und in der Jurte wurden rund um das Feuer lustige Lieder gesungen. Mit Freude haben wir Leitenden beobachtet, wie schnell Wölflinge Kontakte knüpfen und mit welcher Begeisterung sie „Flinke Hände, flinke Füße“ in großer Gruppe schmettern. Die Gelegenheit dazu hatten sie beim gemeinsamen Abschluss des Wölflingstags in der „Friedenskapelle Alte Burg“ nahe der Pfadfinderbleibe. Nachdem ein friedlicher Tag mit vielen glücklichen Momenten zu Ende gegangen war, gab es für unsere Kinder noch einen spannenden Abend. Am Lagerfeuer hörten wir die Geschichte „Vom Jungen in der Zwergenhöhle“. Nach dem Besuch der Zwerge waren in der Geschichte 100 Jahre vergangen, obwohl das Kind nur eine Stunde bei Ihnen verbracht hatte. So waren wir ganz schön froh, dass nach unserem nächtlichen Besuch an der Zwergenhöhle die Feuerhüter noch in der Jurte auf uns warteten.

Am Sonntagmittag, mussten wir uns dann verabschieden. Weil es so spannend war, führte unser Weg noch einmal an der Zwergenhöhle vorbei. Alle Kinder sind in den dunklen Spalt gekrochen, aber das Ende konnten wir nicht entdecken. Einen herzlichen Dank an unsere Gastgeber. Wir freuen uns schon auf unser nächstes Treffen!

(von Sarah)

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.