Jahresabschluss 2021 in Jena

Erschienen am 6. Januar 2022 in Siedlung Jena "St. Michael"

Mathias Sambale

 

Das alte Jahr ist vergangen und trotz aller Ungewissheit, die jedes Treffen Ende des letzten Jahres begleitet hat, blicken wir auf viele schöne gemeinsame Aktionen zurück.

Auch im Dezember war bei uns einiges los. So staunten die Kinder nicht schlecht, als am 6. Dezember ein frisch rasierter und jugendlicher Nikolaus mit Reisetasche auf den Gemeindehof kam, der im Laufe des Tages zahlreiche Kleidungsstücke aus seiner Reisetasche in der Stadt verloren hatte. Die Wölflinge und Jungpfadfinder nahmen die Herausforderung an und beschlossen schnell nach den verlorenen Sachen zu suchen. Auf ihrem Weg stellten sie schnell fest – der Nikolaus hat ganz schön viel zu tun. Er hatte unter anderem den Kindergarten besucht, einen Brief nach Myra versendet, Bäume für die Tiere der Stadt geschmückt, beim Pfarrer gegessen und Goldsäckchen für arme Kinder bei der Caritas abgegeben. Viele Socken wurden entdeckt. Auf die lange Unterhose muss der Arme dieses Jahr leider verzichten. Nach einer gemeinsamen Lagerfeuerrunde, bei der uns Pfarrer Riechel Gesellschaft leistete, freuten sich die Kinder, dass der Sack mit den Nikolaustüten unversehrt bei ihnen angekommen war.

Es folgten ein paar Gruppenstunden an der frischen Luft und erstaunlich war dabei das Durchhaltevermögen der Jungpfadfinder, die, mit Stirnlampen und Handschuhen ausgerüstet, an ihren Schwedenstühlen weiterarbeiteten.

Ende des Jahres war die Friedenslichtaktion für die Wölflinge ein besonderes Highlight. Nachdem das Licht recht unspektakulär den Weg ins Pfarrhaus gefunden hat, waren am 4. Advent viele Kinder dabei, um es an Gemeindemitglieder und Passanten weiter zu geben. Die circa 140 Laternen, die mit Unterstützung der Wölflingseltern in den Adventswochen entstanden sind, waren bis zum Abend restlos vergriffen und ziemlich durchgefroren, aber stolz, das Licht an so viele Menschen verteilt zu haben, bauten wir unseren kleinen Stand auf den Stufen vor der Kirche wieder ab. Über viele positive Rückmeldungen und Spenden für die Wölflingskasse haben wir uns sehr gefreut und so planen wir eine Wiederholung im Jahr 2022.

(von Sarah)

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.