Jena säubert die Saale

Erschienen am 28. März 2022 in Stamm Jena "St. Michael"

Mathias Sambale

 

Am vergangenen Samstag war in Jena mal wieder „Saaleputz“ angesagt. An der Aktion, die von der Bürgerstiftung Jena ins Leben gerufen wurde, beteiligte sich diesmal auch der Stamm „St. Michael“. Mit Handschuhen und Müllsäcken bewaffnet zogen wir los und schlugen uns durchs Gebüsch. Ein Leiter im Neoprenanzug arbeite uns vom Wasser aus zu. „Erfolgserlebnisse“ ließen nicht lange auf sich warten: Der mitgeführte Fahrradanhänger war so schnell immer wieder gefüllt, dass wir bald die Müllabfuhr um Bereitstellung eines Extracontainers bitten mussten. Der wurde am Ende fast voll. Kein Wunder: Schließlich war es ja auch eine große Strecke, die wir abgegrast haben: das ganze westliche Saaleufer von der Griesbrücke bis zur Kunitzer Hausbrücke. Da bei der Aktion Mädchen und Jungen aller Altersstufen mitmachten und auch einige Eltern, war es nebenbei eine gute Gelegenheit, gruppenübergreifend ins Gespräch zu kommen. Das gemeinsame Picknick am Schluss haben wir uns jedenfalls reichlich verdient.

(von Mathias)

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.