1. diözesanes Leitendenwochenende

Erschienen am 22. Juni 2021 in Diözese Erfurt

Dorothea Schümann

 

In die Hitze? – Fertig? – Los! Hörte man von insgesamt 17 teilnehmenden Leitenden der Diözese, die sich von 18. – 20.06.2021 auf der Georgsburg bei Erfurt zu einem gemeinsamen Lager versammelten.

Die Leitenden aus den Stämmen aus Heiligenstadt, Niederoschel, Erfurt und der Siedlung aus Jena trafen am Freitag zum Abendessen ein. Die Vorfreude auf das erste persönliche Kennenlernen seit der Pandemie war so groß, dass sich zwischen den Stämmen schon vor dem ersten Kennenlernspiel beim Zeltaufbau lebendig unterhalten wurde. Als das geschafft war, ließen alle den Abend am Lagerfeuer ausklingen: neben Gesang und Gitarrenmusik wurden fleißig Spielideen gesammelt und ausgetauscht.

Am Samstag startete der Tag mit dem Frühstück und einem WarmUP, sodass alle für den nachfolgenden Workshop über “Pädagogische Grundideen der DPSG” gestärkt waren. Zuerst wurden die Leitideen der Pfadfinderei in stammesübergreifenden Kleingruppen intensiv diskutiert und dann die Erfahrungen in der großen Runde geteilt. Die Teilnehmenden waren sich aufgrund der heißen Temperaturen einig, die für den Nachmittag angesetzte Wanderung zu einem ausgedehnten Spaziergang zu verkürzen. Dieser wurde zwischendurch mit einem Eis und kühlem Quellwasser belohnt. An der Stelle durfte auch eine Wasserschlacht nicht fehlen. Außerdem wurde die Zeit intensiv genutzt, um gemeinsame Ideen rund um Stammesorganisation, Gruppenstunden und Fahrten zu spinnen. Zurück an der Georgsburg probierten die Leitenden einige der am Tag zuvor gesammelten Spielevorschläge gleich aus. Beim Heringwerfen, Bermuda Dreieck und British Bulldog hatten alle viel zu lachen. Und somit endete der zweite Abend auch schon wieder mit einem wunderschönen Sonnenuntergang, einer gemeinsamen Runde Werwolf, Gesang und Stockbrot am Lagerfeuer.

Am Sonntag beendeten die Leitenden das Lager mit einem Morgenimpuls und einer anschließenden Reflexion über das viel zu schnell vergangene Wochenende. Die Freude auf ein Wiedersehen und gemeinsam gesponnene Ideen für die zukünftige Zusammenarbeit ist groß!

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.