Heiligenstadt feiert Schuljahresabschlussgottesdienst und entzündet das Licht der Hoffnung

Erschienen am 19. Juli 2021 in Stamm Heiligenstadt "St. Aegidien"

Christoph Gunkel

 

Am 18.07. feierte der Stamm Sankt Aegidien einen Wortgottesdienst anlässlich des Schuljahresendes an der Friedenskapelle Alte Burg unweit des Pfadfinderzentrums. Gestaltet wurde dieser Gottesdienst durch unsere Gemeindereferentin Christiane Hohlbein und durch die Kinderschola unter der Leitung von Roland Hohlbein. Ein Highlight war auch das kleine Anspiel der Pfadfinder zum guten Hirten. Zudem entzündete ein Jupfi die Kerze der Hoffnung. Das war ein Projekt während des Lockdowns. Es ging eine Glasschüssel von Familie zu Familie und jeder hat Wachs aufgeschmolzen und es in die Kerze gegossen. Das Endprodukt konnte sich sehen lassen. Der Gottesdienst stand auch im Zeichen des 25 Jährigen Jubliäums des Stammes Sankt Aegidien. Es wurde den anwesenden Gründerväter/-mütter gedankt und ein hoffnungsvollen Blick in die Zukunft gewagt. Denn am 25.6.2022 feiern wir das Stammesjubiläum nach zusammen mit dem 20 Jährigen Jubiläums der Pfadfinderbleibe im Rahmen eines großen Festgottesdienstes mit Weihbischof Hauke und anschließendem Familienfest. Anschließend ging es zu Fuß auf die Pfadfinderbleibe. Dort war viel Zeit zum Austausch, Spiel und Spaß bei Gegrillten und Getränken. Alles im Allen war es ein schöner Abschluss des Schuljahres.

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.