Das Team „Jakobs Dröhnung“ dieses Jahr als Station

Erschienen am 3. Oktober 2021 in Stamm Uder "St. Jakobus"

Karsten Rinke

 

Zum 11. mal hat das Uderaner Team „Jakobs Dröhnung“ vom 01.10.-02.10.2021 am Ironscout teilgenommen. Dies ist ein 22 Stundenlauf an dem Läufergruppen möglichst viele Stationen besuchen, sich dort stärken und kreative Aufgaben erledigen müssen. Für die gelaufenen Kilometer und die Bewältigung der Aufgaben werden Punkte vergeben. Die Stationsteams werden wiederum von den Läufergruppen bewertet und bei einer großen Abschlussparty die Sieger der beiden Gruppen verkündet.

Dieses Jahr musste die Veranstaltung zum zweiten Mal Corona bedingt anders ablaufen. Neun Stationsteams haben in Deutschland verteilt ihre Zelte aufgebaut, Verpflegung und Raststätte für die Läufergruppen bereitgestellt und den Livestream verfolgt. Nach 10 teilnahmen als Läufergruppe hat „Jakobs Dröhnung“ den Ironscout als Station erlebt und ganz andere Vorzüge der Veranstaltung wahrnehmen können. Es gab zwar keine Siegesfeier und es wurden nur die Läuferteams bewertet aber es waren zwei schöne Tage im Griesbachtal bei Lagerfeuer, Bratwurst und geselliger Runde.

(auf dem Foto die Stationsgruppe „Jakobs Dröhnung“ und die diesjährige Siegergruppe der Läufer „Roter Milan“)

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.